Domenica delle Palme con il Papa

Heute (09.04.2017) habe ich an der Heiligen Messe zum Palmsonntag auf dem Petersplatz im Vatikan teilgenommen und den Papst live gesehen.
Dank meiner neuen Freunde von der Gemeinschaft Emmanuel bin ich über das Centro San Lorenzo eine Art VIP-Ticket für die Messe bekommen und wir haben zusammen an der Prozession teilgenommen. Wir wurden mit Palmzweigen ausgestattet und sind dann aus den Kolonnaden von St. Pietro  heraus auf den Petersplatz gelaufen ist und haben einen Kreis um den Vatikanischen Obelisk gebildet, bevor wir dann weiter gelaufen sind zu unseren Plätzen, die ziemlich weit vorne auf dem Petersplatz waren, mit einer wirklich guten Sicht – und Sitzplätzen!

Ich musste schon um 8 Uhr morgens (Sonntag!) im Vatikan sein, um mich mit der Gruppe zu treffen und meine Karte zu bekommen.

Programmheft und grünes Ticket für Prozession und Messe

Bei der ersten Sicherheitskontrolle wurde dann meine Trinkflasche konfisziert, weil sie aus Aluminium ist und eine potentielle Waffe darstellen könnte. (Also war ich dann die nächsten vier Stunden ohne Wasser, und bei ca. 30 Grad Celsius und in der Sonne stehend ist das nicht so lustig. ^^) Gegen 8:30 Uhr sind wir dann zum Platz gelaufen und mussten durch die nächste Sicherheitskontrolle, und von dort aus sind wir in die Kolonnaden gelaufen und mussten dort bis ca. 10:00 Uhr warten, bis die Prozession losging.

In den Kollonaden von San Pietro mit Schweizer Garde – warten auf den Beginn der Prozession

Die Aufstellung der Prozession – von uns aus gesehen hinter uns

Die Aufstellung aus unserer Sicht vor uns. Und dann ging es los!

Die Prozession bestand aus verschiedenen Gruppen; den genauen Ablauf kenne ich auch nicht. Zuerst gingen Messdiener heraus, und irgendwann kamen dann wir, und hinter uns dann Bischöfe und Kardinäle (siehe Foto oben), und zum Schluss dann der Papst – den wir deswegen erst mal nicht gesehen haben, weil er uns quasi gefolgt ist.
Wir sind dann aus den Kolonnaden heraus auf den Petersplatz in die Mitte gelaufen und haben die Palmzweige hochgehalten. Dann ging es im Kreis um den Obelisk herum. Es wurde ein Eröffnungslied gesungen, und dann sind wir weiter nach vorne gelaufen zu unseren Plätzen.

Hier haben wir den äußeren von zwei Kreisen um den Obelisken herum gebildet

Die Messe war ziemlich lang, und in der Hitze wirklich anstrengend, vor allem das lange Stehen. Aber es war auch sehr interessant und auf jeden Fall ein tolles Erlebnis.
Und anschließend hat der Papst noch seine Runden gedreht, und wir waren super nah dran, weil direkt hinter uns der Weg abgetrennt wurde!

Das Papamobil startet

Papst Franziskus

„Wann gibt es eigentlich Mittagessen?“

Übergabe des Weltjugendtagkreuzes an die Jugend von Panama (Weltjugendtag 2019)

Foto mit „meiner“ Gruppe (ich: 4.v.r.)

Und dann noch ein Foto, auf dem der Papst UND ich zu sehen sind. ^^
Leider in schlechter Qualität, da es aus einem Video ausgeschnitten ist, und man sieht mich nur von hinten (imVordergrund mit dem lila Schal und der Kamera).
Da sieht man mal, wie nah wir dran waren! 🙂

Der Papst und ich

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar